Letzte Aktualisierung

Montag
09.03.2020

Aktuelle News auf
Facebook

Instagram-Logo

Neues bei Instagram

Berichte und Bilder zur Meisterschaftssaison und zum Wettkampfjahr 2020

M e d a i l l e n s p i e g e l

Landesmeister-

 4.

 5.

 6.

schaft / SAH

2x Freistil
1x Griechisch

1x Freistil
1x Griechisch

1x Freistil
1x Griechisch

1x Griechisch

1x Freistil

Mitteldeutsche

Meisterschaft

1x Freistil

 4.

 5.

 6.

Deutsche

Meisterschaft

 4.

 5.

 6.

M e d a i l l e n g e w i n n e r
u n d   P l a t z i e r t e

07.+08. März 2020 - Wettkampf Wochenende in Leipzig

ids-Cup und Heinz-Günsel-Turnier

Am 07.03.2020 fand der 6. Kids - Cup im Freien Ringkampf und am 08.03.2020 das Heinz-Günsel-Turnier in
beiden Stilarten, in Leipzig statt. Trotz Corona Virus haben sich die Veranstalter entschlossen diese Wett-
kämpfe stattfinden zu lassen. Im Sinne des Sports und unter Einhaltung der Vorgaben des DRB eine gute
Entscheidung.

Beim Kids-Cup hatte der SV Braunsbedra vier Aktive am Start. Bei den
Mädchen bis 25 kg startete Lilly Rühmer. Sie verlor zwei Kämpfe und
konnte einen Schultersieg für sich verbuchen. Damit belegte sie Platz 3.
Sein Wettkampf Debüt gab hier Erik Langrock. Bei den Jungen bis 21 kg
konnte er sich allerdings noch nicht durchsetzen. Er belegte den 4. Platz.
Kilian Huth kämpfte in der Gewichtsklasse bis 37 kg. Dort belegte er
Platz 3.
Bis 45 kg war Till Röthing am Start. Er hatte jeweils einen Sieg und eine
Niederlage zu verzeichnen. Am Ende bedeutete das den 2. Platz.
Trainer Uwe Nagel und auch die mit angereisten Eltern waren zufrieden

>>> Bildergalerie <<<

mit den gezeigten Leistungen. Hier und da gibt es Reserven, aber hier war die Devise, Wettkampferfahrung sammeln.
Einen Tag später, beim Heinz-Günsel-Turnier, traten Connor Pohl (Jugend C, 34 kg) und Alexander Bahn (Jugend B, 75 kg) an.
Connor kämpfte im Griechisch-Römischer Stil, konnte sich hier allerdings nicht durchsetzen und blieb ohne Platzierung.
Für Alexander war es eine Neuauflage des Kampfes von der MDM in Jena. Beide Kämpfer kannten sich nun und waren gut
aufeinander eingestellt. Es war ein zähes Ringen um jeden Punkt über die volle Kampfzeit. Alex behielt jedoch am Ende die Nase
mit 6:2 Punkten vorn. Wieder eine starke Leistung von Ihm. Nun muss nur noch das Gewicht stimmen, dann kann die Deutsche Meisterschaft kommen. Diese findet in vom 27.-29. März in Ladenburg statt.

>>> Bildergalerie <<<

25. Januar 2020 - Landesmeisterschaft im Freien Ringkampf und Griechisch-Römischen Stil

Emil Thiele mit herausragender Leistung

>>>   Bildergalerie   <<<

Am 25.01.2020 fanden die Landesmeisterschaften im Freien Ringkampf und im Griechisch-Römischen Stil in
Halle statt. Am Vormittag kämpften die Altersklassen Männer, Weibliche Jugend, Jugend A, B und C im Freien
Ringkampf um die Titel. Am Nachmittag traten nochmals die Altersklassen Männer und die Jugend A, B und C
an, um die Besten im Griechisch-Römischen Stil zu ermitteln.
Insgesamt waren in diesem Jahr sage und schreibe 209 Sportlerinnen und Sportler im Freien Stil und 90
Sportler im Griechisch Römischen Stil am Start. Der SV Braunsbedra hatte 7 Aktive dabei.
Erstmals konnten auch die „Masters“, das heißt die „älteren Herren“ die besten im Freien Stil unter sich aus-
machen. Hier belegte Mario Bahn in der Gewichtsklasse bis 130 kg den ersten Platz.
Cody Klaus gab sein Debüt in der Jugend A bis 92 kg und man sah ihm den Respekt vor den älteren Sport-
lern regelrecht an. Trotzdem zeigte er keine Angst auf der Matte und versuchte auch eigene Angriffe anzu-
bringen. So gelang ihm schließlich in seinem dritten Kampf auch ein Schultersieg. Cody wurde am Ende 5.
im Freien Stil. Im Griechisch-Römischen Stil trat Cody nicht an.
In der Jugend B hatten die Geiseltaler zwei Sportler am Start. Nils Bolze in der Gewichtsklasse bis 57 kg und

Leo Sievert bis 44 kg. Trotz guter Techniken blieb Nils im Freien Stil leider ohne Platzierung. Im Griechisch-Römischen Stil allerdings, konnte er Landesmeister wer-
den. Leo, der ebenfalls eine Altersklasse nach oben geklettert ist, belegte in beiden Stilarten den 3. Platz.
Auch Connor Pohl musste eine Altersklasse nach oben gehen. Er kämpfte in der Jugend C bis 34 kg. Hier blieb er im Freien Stil ohne Platzierung. Im Griechisch-Rö-
mischen Stil belegte Connor den 4. Platz.
Für Patrizia Bahn wird die Luft ebenfalls erst mal etwas dünner, sie kämpft ab diesem Jahr in der Weiblichen Jugend. In der Gewichtsklasse bis 56 kg hatte sie aller-
dings bei diesem Wettkampf keine offizielle Gegnerin. Patrizia absolvierte einen Freundschaftskampf gegen eine Sportlerin aus der 60 kg Klasse, den sie aber leider
verloren hat.
Bleibt noch Emil Thiele zu nennen. Emil ist 16 Jahre alt, seine reguläre Altersklasse also die Jugend A bis 110 kg. Erfahrungsgemäß treten in dieser Gewichtsklasse
keine weiteren Gegner an, die ihm nur annähernd das Wasser reichen könnten. Was also tun, um eine effektive Vorbereitung auf die Deutsche Meisterschaft zu ge-
währleisten? Ein Aufstieg in die nächst höhere Altersklasse. Das wären dann allerdings bei diesem Wettkampf die Männer bis 125 kg. Emil entschied sich dafür und
das war seine ganz persönliche Entscheidung. Er hatte insgesamt sieben Kämpfe zu absolvieren. Drei im Freien Stil und vier im Griechisch-Römischen Stil. Das
wichtigste dabei war, er wurde gefordert und musste bis an seine Grenzen gehen. Sieben Kämpfe mit sehr guter Technischer und vor allem auch Taktischer Leistung
brachten ihm am Tagesende zwei Silbermedaillen ein. Eine echte Klasse Leistung.
Ein sehr langer Wettkampftag ging dann für alle ca. 19.00 Uhr mit der Siegerehrung zu Ende.
Die Braunsbedraer Sportler wurden betreut von den Trainern Mario Bahn, Uwe Nagel und Sven Thiele. Im Kampfgericht an den Tischen oder auf der Matte waren Antje
Schöne, Christian Künzel und Lukas Staschik aktiv und aus der Elternabteilung waren Risto Sievert, Antje Klein, Familie Pohl und Familie Wirsing zum Anfeuern und Betreuen dabei.

11. Januar 2020 - DRB- Kaderturnier für Kadetten im Griechisch-Römischen Stil in Bindlach/ Bayern

Emil Thiele auf Platz 1

Beim  DRB- Kaderturnier für Kadetten im Griechisch-Römischen Stil in Bindlach/ Bayern, belegte der Brauns-
bedraer Emil Thiele in der Gewichtsklasse bis 110 kg souverän den 1. Platz. Emil konnte seine Kämpfe mit
technischer Überlegenheit gewinnen. Damit ist der Stilartenwechsel des Schwergewichtlers aus dem Geisel-
tal vom Freien Stil zum Griechisch-Römischen Stil gelungen. Bundestrainer Maik Bullmann plant nun mit Emil
Thiele die nächsten internationalen Turniere. Davor will sich Emil nun bei den Landesmeisterschaften und
den Mitteldeutschen Meisterschaften beweisen.

>>> zum vergrößern anklicken <<<

 
Startseite   Schul-AG   Aktuelles   Wettkämpfe   Geiseltal-Cup   Show-Programm   Regelwerk   Trainingszeiten   Chronik   Kontakt   Datenschutz   Impressum 

Copyright © 2010-2020 SV Braunsbedra e.V. / Abteilung Ringen

Zusatz-reo
Logozusatz-senkr